9-Ländervergleich am 25.11.2023 in Berlin

Am 25.11.2023 fand der 9-Ländervergleich der Landesverbände 2023 wie jedes Jahr in der Schwimm- und Sprunghalle im Europasportpark (SSE) in Berlin (25m-Bahn) statt. 

Mit Anastasija Gluhih (2012) und Oskar Rölicke (2011) waren zwei Wasserratten vom SHSV für die SHSV-Nachwuchs-Auswahlmannschaft für den 9-Ländervergleich der Nachwuchs-Auswahlmannschaften der 9 Landesschwimmverbände Berlin, Brandenburg, Bremen, Hamburg, Mecklenburg-Vorpommern, Niedersachsen, Sachsen, Sachsen-Anhalt und Schleswig-Holstein am 25.11.23 in Berlin (25m-Bahn) nominiert.

Der 9-Ländervergleich fand in diesem Jahr mit den Jahrgängen 2012-2014 weiblich und 2010-2012 männlich statt.

Der Schwimmverband Nordrhein-Westfalen, der im vergangenen Jahr gesiegt hatte, nahm dieses Mal nicht teil. So wurde aus dem 10-Ländervergleich vergangener Jahre ein 9-Ländervergleich.

Anastasija Gluhih (2012) hatte zwei Einzelstarts über 100m Schmetterling und 100m Brust. Zum Abschluss des Wettkampfes startete sie dann noch in der 12x50m Lagen Mixed-Staffel (6. Platz) über 50m Brust.

Oskar Rölicke (2011) startete bei seiner Länderkampf-Premiere über 100m Brust und 200m Lagen. 

Beide Aktive schwammen bei ihren Starts deutliche persönliche Bestzeiten. Die beste Platzierung erzielte Oskar mit einem starken 5. Platz über seine 100m Brust.

Das Endergebnis der Mannschaftswertung des 9-Ländervergleichs in Punkten:

1. Berliner Schwimm-Verband 918

2. Sächsischer Schwimm-Verband 892

3. Landesschwimmverband Sachsen-Anhalt 641

4. Landesschwimmverband Niedersachsen 624

5. Landesschwimmverband Brandenburg 598

6. Schleswig-Holsteinischer Schwimmverband 492

7. Hamburger Schwimmverband 427

8. Schwimm-Verband Mecklenburg-Vorpommern 384

9. Landesschwimmverband Bremen 273

Christian Oehring